Literatinnen um 1900

 
Im Herbst 2008 startete im Igel Verlag die Reihe Literatinnen um 1900. Exemplarische Werke von schreibenden Frauen der literarischen Moderne werden darin neu ediert. Als Herausgeber fungieren Experten, die die Texte und Autorinnen in informativen Nachworten vorstellen und literaturhistorisch einordnen.
Band 1:
Joe Lederer: Das Mädchen George. Herausgegeben von Hartmut Vollmer. Literatinnen um 1900, Bd. 1, Br., 176 S., 18,- Euro, ISBN 978-3-86815-035-3.
Band 2:
Ida Boy-Ed: Empor! Herausgegeben von Carsten Dürkob. Literatinnen um 1900, Bd. 2, Br., 220 S., 18,- Euro;
ISBN
 978-3-86815-036-0.
Band 3:
Franziska zu Reventlow: Ellen Olestjerne. Herausgegeben von Karin Tebben. Literatinnen um 1900, Bd. 3, Br., 172 S., 18,- Euro; ISBN 978-3-86815-090-2.
Band 4:
Helene Boehlau: Der Rangierbahnhof. Herausgegeben von Carsten Dürkob. Literatinnen um 1900, Bd. 4, Br., 204 S.,
18,00 Euro; ISBN 978-3-86815-525-9.
Band 5:
Gabriele Reuter: Das Tränenhaus. Herausgegeben von Carsten Dürkob. Literatinnen um 1900, Bd. 5, Br., 184 S., 18,90 Euro; ISBN 978-3-86815-572-3.
Band 6:
Toni Schwabe: Die Hochzeit der Esther Franzenius. Mit einem Nachwort herausgegeben von Jenny Bauer. Literatinnen um 1900, Bd. 6, Br., 148 S., 14,90 Euro; ISBN 978-3-86815-573-0.
Band 7:
Ilse Frapan: Die Betrogenen. Mit einem Nachwort herausgegeben von Karin Terborg. Literatinnen um 1900, Bd. 7, Br., 228 S.,
1
9,90 Euro; ISBN 
978-3-86815-705-5.